Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZum Seitenmenü springenZur Suche springen

Programmübersicht nach Orten

Die Liste der hier aufgeführten Veranstaltungen wird kontinuierlich ergänzt und erweitert.

Weiterführende Informationen und Downloads zu den einzelnen Projekten und Vorträgen finden Sie unter >> Projekte

Während der Wissenschaftsnacht ist ein gedrucktes Programmheft am Infostand im Eingangsbereich (Ehrenhalle) kostenlos erhältlich.


Wissenschaftszelt auf dem Münsterplatz

Mehr als zwanzig Teilnehmer der Wissenschaftsnacht präsentieren ihre Projekte im Wissenschaftszelt auf dem Münsterplatz.

Öffnungszeiten der Ausstellungen im Wissenschaftszelt und laufende Präsentationen:

Donnerstag, 17. Mai, 09:00 bis 20.00 Uhr

und Freitag, 18. Mai, 09.00 bis 24.00 Uhr


Übersicht über die Aussteller im Wissenschaftszelt

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Wirtschaft neu denken – Nachhaltigkeit im Warenkreislauf


Campusradio bonnFMA

bonnFM Radiologie - Plastik und Verpackungen


Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF / Wissenschaft im Dialog)

Thema: Wissenschaftsjahr 2018 – Arbeitswelten der Zukunft


Deutsches Museum Bonn

Thema: Schicht für Schicht zum Stein auf Stein


Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Thema: Treibstoff aus der Sonne / Zukunft gestalten für Forschung, Innovation und Bildung


European Forest Institute EFI

Thema: Der europäische Wald im Klimawandel – wie man ihn nutzen und schützen kann


Exzellenzcluster ImmunoSensation

Thema: Wie HIV und Immunzellen sich im Kreis drehen


Forschungszentrum caesar (Center of advanced european studies and research)

Thema: Zwischen Sinneseindruck und Verhalten – zentrale Schaltstelle Gehirn


Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik (FHR)

Thema: Radar-Kreisläufe


Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme (IAIS)

Thema: ZukunftsLab Fraunhofer IAIS – Entdecken. Programmieren. Gestalten.


Hausdorff Center for Mathematics

Thema: Das Problem des Handlungsreisenden – Finde den kürzesten Rundweg!


Hochschule Bonn-Rhein-Sieg – Gentechnologie und Zellkultur

Thema: Stammzellen als Knochenersatz in der regenerativen Medizin


Hochschule Bonn-Rhein-Sieg – Informatik, Institut für Visual Computing

Thema: Virtual-Reality-Installation zum Thema Höhenangst


Hochschule Bonn-Rhein-Sieg – Physik, Statistik und Messtechnik

Thema: Projekt RE(H)STRAIN – „REsilience of the Franco-German High Speed TRAIn Network“


Hochschule Bonn-Rhein-Sieg – Zentrum für Wissenschafts- und Technologietransfer

Thema: Campus to world: Eine Innovation Mall für das Wissen


Hochschule Koblenz: RheinAhrCampus Remagen

Thema: Ada-Lovelace-Projekt


 Hochschule Koblenz, RheinAhrCampus Remagen

EKG for Maker


Institut für Archäologie und Kulturanthropologie, Abtl. Kulturanthropologie/Volkskunde

Thema: Partizipative Regionalentwicklung


Institut für Informatik VI – Humanoid Robots Lab

Thema: Der rote Faden: Nao Roboter in Schule und Studium


Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin, Universitätsklinikum Bonn

Thema: Wie funktioniert Anästhesie? – Keine Narkose ohne Kreislauf!


Kommission für Archäologie Außereuropäischer Kulturen des Deutschen Archäologischen Instituts KAAK

Thema: Kreisläufe in der Archäologie: Vom antiken Wassermanagement bis hin zur saisonalen Weidewirtschaft


Physikalisches Institut der Universität Bonn in Kooperation mit dem zdi-Schülerlabor "Physikwerkstatt Rheinland"

Thema: Kreisläufe in der Physik


Wissenschaftsladen Bonn

Thema: Natur in der Stadt


Uni Hauptgebäude und Museen

Im und um das Hauptgebäude der Universiät und den dazugehörigen Museen gibt es am Freitag ebenfalls ab dem Abend bis in die Nacht wieder zahlreiche Ausstellunge, Vorträge, Lesungen etc.

Freitag, 18. Mai 2018, ab 18.00 Uhr

Die genauen Öffnungszeiten der Ausstellungen im Hauptgebäude und in den Museen entnehmen Sie bitte den folgenden Detailbeschreibungen:


Akademisches Kunstmuseum – Antikensammlung der Universität Bonn

Freitag, 18.05.2018, 18 bis 24 Uhr

Am Hofgarten 1
53113 Bonn

Ausstellung

  • 18.00 bis 24.00 Uhr: Göttliche Ungerechtigkeit? Strafen und Glaubensprüfungen als Themen antiker und frühchristlicher Kunst

Führungen

  • 18:00 Uhr – 18.45 Uhr: Jonas, Kain und die Sintflut

  • 19.30 Uhr – 20.15 Uhr: Das Schicksal Niobes und ihrer Kinder

  • 21:00 Uhr – 21.45 Uhr: Jephta, Hiob und die Opferung Isaaks

  • 22.30 Uhr – 23.15 Uhr: Andromeda – ein Opfer der mütterlichen Eitelkeit

Musikprogramm zwischen den Führungen

  • 18.45 - 19.20 Uhr: Kammermusik für Klavier, Klarinette und Saxophon, Hardtberg Gymnasium Bonn
  • 20.15 - 20.50 Uhr: La Sinfonietta: Kompositionen von Georg Friedrich Händel, Edvard Grieg,        Felix Mendelssohn-Bartholdy u.a., Carsten Dittmer, Hardtberg-Gymnasium Bonn
  • 21.45 – 22.15 Uhr: PopSingers: Romantisches und Rockiges lassen das Herz aufgehen, Alexandra Siemoneit, Hardtberg-Gymnasium Bonn

 

 

Archiv

Freitag, 18.05.2018

Am Hof 1
53113 Bonn

Führungen durch die Kellergewölbe:

  • 21.00 - 21.45 Uhr

  • 21.45 - 22.30 Uhr

  • 22.30 - 23.15 Uhr

  • 23.15 - 24.00 Uhr

Bitte beachten:

Bei den Führungen ist die Teilnehmerzahl aus Sicherheitsgründen auf 20 Personen je Führung beschränkt; Einlass nur mit Eintrittskarte; die Karten sind ab 20 Uhr am Infostand in der Ehrenhalle/Arkadengang erhältlich.

Arithmeum

Freitag, 18.05.2018, 18 bis 23 Uhr

Lennéstraße 2

53113 Bonn

Führungen

  • 18:00-19:00 Uhr: Schaudepot: Frühe Computer und PCs

  • 20:00-21:00 Uhr: Rechnen - Einst und Heute (inkl. Zuse Z25)

  • 22:00-23:00 Uhr: Rechnen - Einst und Heute

Arkadenhof

Freitag, 18.05.2018, 18 bis 24 Uhr

Regina-Pacis-Weg 3
53113 Bonn

 

Speisen und Getränke

  • 18.00 - 24.00 Uhr: Studierendenwerk der Universität Bonn


Musikprogramm

  • 18.00 - 18.45 Uhr: Sinfonisches Blasorchester, Hardtberg-Gymnasium Bonn: Kinohelden und Rocklegenden im musikalischen XXL-Format, Leitung Dagmar Haun-Schmitz

  • 18.50 - 19.10 Uhr: Bläserensemble des Hofgartenorchesters

  • 19.15 - 19.40 Uhr: Cello-Quartett der Camerata musicale, Universität Bonn

  • 19.45 - 20.10 Uhr: Next Generation Band, Hardtberg-Gymnasium Bonn: Der musikalische Nachwuchs - unüberhörbar und selbstbewußt, Leitung Helmut Kopp

  • 20.15 - 20.40 Uhr: JaCob / Jazzcombo der UniBigBand, Universität Bonn

  • 20.45 - 21.10 Uhr: Zirkus  Farbuleux, Ernst-Moritz-Arndt Gymnasium

  • 21.15 - 22.00 Uhr:  BigBand, Hardtberg-Gymnasium Bonn: Ein Streifzug durch die Vielfalt des Jazz-Orchesters, Leitung Helmut Kopp

  • 22.00 - 24.00 Uhr:  Bonner Saxophon Ensemble: Musik zur Wissenschaftsnacht

Blaue Grotte

Freitag, 18.05.2018, 18 bis 24 Uhr

Regina-Pacis-Weg 7

53113 Bonn

Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e. V. (DZNE)

Thema: Energize your brain


Institut für Molekulare Physiologie und Biotechnologie der Pflanzen (IMBIO), Universität Bonn

Thema: Wasserkreislauf


Abteilung für Kinderkardiologie, Universitätsklinikum Bonn

Thema: Das Herz-Kreislauf-System von herzkranken Kindern


Syst. Theologie und Hermeneutik, Evangelisch-Theologische Fakultät, Universität Bonn

Thema: Krisen aushalten und gestalten – Resilienz im Lebenszyklus


Institut für Physik, Universität Bonn

Thema: SFB 185 „Oscar“ – Kontrolle offener Quantensysteme


Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung IFA

Thema: Haut vergisst nicht! Die UV-Kamera bringt Sonnenschäden ans Licht

Brunnenhof

Freitag, 18.05.2018, 18 bis 24 Uhr

Regina-Pacis-Weg 7

53113 Bonn

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Kunst trifft Forschung – eine installative Performance der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Café Unique

Freitag, 18.05.2018, 18 bis 24 Uhr

Regina-Pacis-Weg 3

53113 Bonn

Alumni-Netzwerk


Lesung von Autor Stefan Bonner: „Planet Planlos – Sind wir zu doof die Welt zu retten?“

Ehrenhalle

Freitag, 18.05.2018, 18 bis 24 Uhr

Regina-Pacis-Weg 3

53113 Bonn

 

Infostand zur Wissenschaftsnacht

Fritz'Café

Freitag, 18.05.2018, 18.00 bis 24.00 Uhr

Regina-Pacis-Weg 3
53113 Bonn
Zur Homepage

litterarium, Kulturforum der Universität Bonn

20.30 Uhr: 
„Die Kunst des Ehebruchs“ oder „Ich weiß nicht, zu wem ich gehöre...“
Von wilden Liebes-Kreisläufen und tollkühnen Beziehungsreigen in der Literatur
von & mit Anja Stadler & musizierenden Gästen



21.30 Uhr:
 „Sportsgeist“ oder „Herz-Kreislauf-Training“
Eine literarische Trainingsrunde mit tollkühnen Dichtern in Bewegung
von & mit Anja Stadler & musizierenden Gästen



22.30 Uhr: 
„Der Bumerang“ oder „Alle Jahre wieder“
Eine literarische Stippvisite beim poetischen Wiederholungstäter Joachim Ringelnatz
von & mit Anja Stadler & musizierenden Gästen

Garderobenhalle

Freitag, 18.05.2018, 18 bis 24 Uhr

Regina-Pacis-Weg 7

53113 Bonn

Zentrum für Entwicklungsforschung ZEF, Universität Bonn

Thema: Bio-Ökonomie zum Probieren


Geographisches Institut, Universität Bonn

Thema: Nicht alles läuft rund beim Wasserkreislauf – einige Problemzonen aus geographischer Perspektive


BICC (Bonn International Center for Conversion GmbH)

Thema: Natürliche Ressourcen und Konflikte – „Teufelskreise“ durchbrechen und Ernährungssicherheit herstellen


Tannenbusch-Gymnasium

Thema: Klimaprojekt

Hörsaal I

Freitag, 18.05.2018, 18 bis 24 Uhr

Regina-Pacis-Weg 7
53113 Bonn

18.30 bis 19.00 Uhr - Science Slam des iGEM Team Bonn mit Jutta Teuwsen und Dr. Andreas Till


19.30 bis 20.45 Uhr - Diskussionsrunde mit der Deutschen Forschungsgemeinschaft und Wissenschaft im Dialog:

„Wissenschaft kontrovers –
Flexibel, digital, überall. Wie sieht der Arbeitsplatz der Zukunft aus?"


21.15 bis 22.15 Uhr

Kabarettprogramm „Der Tag des jüngsten Gesichts - Ein bunter Pott Püree

mit Bernard Paschke


22.30 bis 23.00 Uhr

Science Slam des iGEM Team Bonn mit Jutta Teuwsen und Dr. Andreas Till

Hörsaal VI

Freitag, 18.05.2018, 18.00 bis 24.00 Uhr

Regina-Pacis-Weg 7
53113 Bonn


Institut für Anglistik, Amerikanistik und Keltologie, Universität Bonn

·         „It‘s all coming back to me now“ – Kreisläufe in der Literatur

mit Dr. Imke Lichterfeld

Hörsaal VII

Freitag, 18.05.2018

Regina-Pacis-Weg 7
53113 Bonn

18.30 bis 19.15 Uhr:

·         Institut für Orient- und Asienwissenschaften, Abt. Südostasienwissenschaft, Universität Bonn:

 „Kulturen“, „Naturvölker“ und „Heimat“ – Kreisläufe zwischen Ethnologie und Massenmedien

mit Prof. Dr. Christoph Antweiler

 

19.30 bis 20.15 Uhr:

·         Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE):

You never use the same brain twice! Oder wie das Gehirn gesund und die Seele glücklich bleibt

mit Prof. Dr. Dr. Monique M. B. Breteler

 

20.30 bis 21.15 Uhr:

·         Institut für Geschichtswissenschaft, Abtlg. Osteuropäische Geschichte, Universität Bonn

Russland in Kreisläufen des Kulturtransfers (18.-21. Jahrhundert)

mit Prof. Dr. Martin Aust 

 

21.30 bis 22.15 Uhr

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Vortrag: Metaphorische Betrachtung von Methoden der Informatik

mit Prof. Dr.-Ing. Peter Steininger


22.30 bis 23.15 Uhr:

Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR

Radar-Kreisläufe

mit Frau Hanne Bendel

 

 

 

Hörsaal VIII

Freitag, 18.05.2018

Regina-Pacis-Weg 7
53113 Bonn

19.15 bis 20.00 Uhr:

  • Kompetenzzentrum für Wissenschaftliches Hochleistungsrechnen in Terrestrischen Systemen / Geoverbund ABC/J:

Der Mensch im terrestrischen Wasserkreislauf

mit Prof. Stefan Kollet

 

20.15 bis 21.00 Uhr:

  • Institut für Geodäsie und Geoinformation, Universität Bonn:

Wie der Mensch den globalen Wasserkreislauf verändert

mit Prof. Jürgen Kusche

 

 

21.15 bis 22.00 Uhr:

  • European Forest Institute Bonn:

Kohlenstoffkreislauf zwischen Wald und Atmosphäre – Warum der Wald so wichtig ist im Kampf gegen den Klimawandel

mit Dr. Marcus Lindner

 

 

22.15 bis 23.00 Uhr:

  • Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE):

Wie Nervenzellen miteinander kommunizieren – Kreisläufe im Nervensystem

mit Dr. Martin Fuhrmann

Säulenhalle

Freitag, 18.05.2018, 18 bis 24 Uhr

Regina-Pacis-Weg 7
53113 Bonn

 

Mulliken Center für Theoretische Chemie, Universität Bonn

Molekülkino: Kreisläufe aus der Chemie am Computer sichtbar machen


Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Infostand

Schlosskirche

Freitag, 18.05.2018, 18 bis 23 Uhr

Regina-Pacis-Weg 7
53113 Bonn

Evangelisch-Theologische Fakultät, Prakt. Theologie

Schlosskirchenplatz

Freitag, 18.05.2018, 18 bis 24 Uhr

Institut für Hygiene und Öffentliche Gesundheit, Universität Bonn

BMBF – Verbundprojekt „HyReKa“- Wie verbreiten sich antibiotikaresistente Bakterien durch unser Abwasser?


Meteorologisches Institut, Universität Bonn (MIUB)

Meteorologische Kreisläufe und Naturgefahren


21:25 – 21:50 Uhr

Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium Bonn

Zirkus-Farbuleux

Universitätsmuseum

Freitag, 18.05.2018, 18 bis 24 Uhr

Regina-Pacis-Weg 1

53113 Bonn

Führungen:

19 Uhr – 19.20 Uhr:
„Der Wiederaufbau der Universität nach dem Zweiten Weltkrieg“ mit Julian von Mach

20 Uhr – 20.20 Uhr:
„Vorzeichen der 68er Generation an der Bonner Universität – Der Fall Lübke“ mit Marie Fröde

21 Uhr – 21.20 Uhr:
„Die Gründung der Universität Bonn“ (Marie Fröde)

21.30 Uhr – 21.50 Uhr:
„Die Bonner Universität im Nationalsozialismus – Der Fall Thomas Mann“ mit Philipp Naujoks

22 Uhr – 22.20 Uhr:
„Frauenforschung an der Universität Bonn“ mit Luise Cornely

23 Uhr – 23.20 Uhr:
„Die Bonner Universität im Dritten Reich“ mit Anna Shabanova


Science Truck auf dem Mülheimer Platz

18 Meter lang, 6,30 Meter breit, 6,40 Meter hoch und ca. 25 Tonnen schwer – sie sind schon beeindruckend, die Maße des neuen Science Trucks der Dr. Hans Riegel-Stiftung, der während der Wissenschaftsnacht auf dem Mülheimer Platz stehen wird.

Öffnungszeiten des Science Trucks:

Donnerstag, 17. Mai 2018, 10.00 bis 20.00 Uhr

und Freitag, 18. Mai 2018, 10.00 bis 24.00 Uhr

TouchTomorrow-Truck

 

Dein Wissen - Deine Zukunft

Im Mai 2018 wird die Dr. Hans Riegel-Stiftung zusammen mit dem Institut der Deutschen Wirtschaft Köln (IW Medien GmbH) ein mobiles Angebot mit dem Namen „TouchTomorrow“ an den Start bringen, bei dem Schülerinnen und Schüler durch das Erleben und selbst Ausprobieren von Zukunftstechnologien für Bildungs- und Berufswege im MINT-Bereich begeistert werden sollen. Das Angebot richtet sich primär an Schülerinnen und Schüler der 7./8. Klasse (kurz vor der Wahl der Schwerpunktfächer) sowie der 11. Klasse (Studien- und Ausbildungsorientierung). Im Fokus stehen die beiden Kernfragen:

„Wie lebe ich morgen?“ & „Wie arbeite ich morgen?“ [Deine Welt von morgen]

Die Schülerinnen und Schüler durchlaufen diverse Erlebnisstationen, an denen sie Informationen und Aufgaben finden, die sie an haptischen und digitalen Exponaten bearbeiten können. So erhalten sie einen realitätsnahen, praktischen Einblick in MINT-basierte Zukunftstechnologien. Speziell geschulte Didaktiker begleiten sie dabei.

An jedem Exponat werden zudem beispielhafte Bildungs- und Berufswege anhand von realen Personen erläutert. An einem „MINT-Navigator“ können dann u. a. regionale Aus- und Fortbildungsangebote selbst recherchiert werden. Nach dem Truckbesuch wird ein nachhaltiger Kommunikations-/Interaktionsprozess angestrebt, der durch umfangreiche Onlineportale und -aktivitäten (für Schüler/innen und Lehrer/innen) sowie durch didaktisches Impulsmaterial für den Unterricht im MINT-Bereich forciert wird.

TouchTomorrow ist als langfristiges Projekt der Dr. Hans Riegel-Stiftung angelegt, um jungen Menschen zukunftsgerichtete Impulse zu geben und zu beweisen, für wie viel Gutes und Wichtiges MINT in der jeweils persönlichen Lebens- und Arbeitswelt die Grundlage ist. Schon heute, aber vor allem morgen. Wir möchten erreichen, dass mehr Jugendliche in MINT eine ungeahnte Quelle der individuellen Sinnstiftung und beruflichen Selbstverwirklichung entdecken.

Wo zu finden: Science Truck, Mülheimer Platz

www.hans-riegel-stiftung.com

Kontakt: Dr. Hans Riegel-Stiftung
              Dr. Henning Hues, E-Mail: henning.hueslXDhojMvwA5xw5zSjBuwnhans-riegel-stiftungcom

Beschreibung als Download