Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZum Seitenmenü springenZur Suche springen

Kunst, Literatur und Musik im Rahmen der
Bonner Wissenschaftsnacht 2018

Hinweis

Zu den einzelnen Veranstaltungen existieren kurze Beschreibungen, die fortlaufend ergänzt werden.

Lesung: „Planet Planlos – Sind wir zu doof, die Welt zu retten?“

Alumni-Netzwerk, Universität Bonn

Superstürme, Dürre, Dauerregen, Überschwemmungen – der Klimawandel ist da. […] Verwundert reiben wir uns die Augen: Vor gar nicht langer Zeit sah alles noch so gut aus – für uns, die wir im vergangenen Jahrhundert zwischen Mondlandung und Mauerfall geboren sind.

Quelle: www.droemer-knaur.de

Stefan Bonner (Jahrgang 1975) ist Journalist, Lektor, Autor und Alumnus der Uni Bonn. Nach seinem Studium der Anglistik, der Germanistik und Neue Geschichte veröffentlichte er gemeinsam mit seiner Co-Autorin u.a. die Bestseller Generation doof. Wie blöd sind wir eigentlich? oder Wir Kassettenkinder. Eine Liebeserklärung an die Achtziger. Bei der Wissenschaftsnacht  liest er aus seinem aktuellen Buch Planet Planlos und steht dem Publikum für Fragen zur Verfügung. Mitgebrachte Bücher werden gerne vom Autor signiert.


Wo zu finden: Universität, Hauptgebäude – Café Unique

www.alumni.uni-bonn.de

Kontakt: Alumni-Netzwerk, Universität Bonn - Juana Juan-Banner/Sabine Höhl - juanlXDhojMvwA5xw5zSjBuwnuni-bonnde

Beschreibung als Download